Skip to main content

Austernmesser – So kannst Du ganz professionell Austern öffnen

Austern gelten als Königin der Meeresfrüchte, allerdings mag sie nicht jeder. Magst Du gerne frische Austern, benötigst Du ein Austernmesser, um sie öffnen zu können. Austern sind fest verschlossen, die Schale ist ziemlich dick, da ist es nicht so einfach, sie zu öffnen. Mit einem normalen Messer besteht die Gefahr, dass dieses Messer abbricht, außerdem ist die Verletzungsgefahr viel zu groß. Anders sieht es mit dem Austernmesser aus, es wurde so konzipiert, dass ein leichtes Öffnen gewährleistet ist und Du Dich nicht verletzen kannst.

Was ist ein Austernmesser?

Das Austernmesser wird auch als Austernbrecher bezeichnet. Es zeichnet sich durch eine kurze Klinge aus, die je nach Messer unterschiedlich geformt ist. Sie kann eher rund oder spitz sein. Charakteristisch ist für dieses Messer, dass die Klinge sehr kräftig und stumpf ist, damit Du leicht in die Schale der Auster gelangst und die Auster aufbrechen kannst. Bei diesem Messer ist die Gefahr, abzurutschen, deutlich geringer als bei einem normalen Messer. Der Griff dieses Messers ist sehr stabil, häufig verfügt er noch über einen Schutzschild, um Verletzungen der Hände zu vermeiden. Da dieses spezielle Messer eine sehr starke Klinge hat, besteht nicht die Gefahr des Verbiegens, ganz im Gegensatz zu anderen Messern.

Die Bestseller in der Übersicht:

 

Verschiedene Arten von Austernmessern

Bei den Austernmessern werden verschiedene Arten unterschieden; welches Messer verwendet wird, hängt von der Art und Größe der Austern ab. Ein Austernmesser mit einer breiten, rundlichen Klinge wird auch als französisches Messer bezeichnet und kann für Europäische und Pazifische Austern verwendet werden. Für Pazifische und Amerikanische Austern wird ein Messer mit einer schmalen Klinge verwendet.

Kleinere Austern solltest Du mit einem Messer mit kurzer Klinge öffnen, während Du größere Austern mit einem Messer mit einer längeren Klinge leichter öffnen kannst. Bei verschiedenen Messern kann die Klinge eingeklappt werden, ähnlich wie bei einem Taschenmesser. Verschiedene Messer werden im Set mit einer Halterung aus Holz geliefert, in die Du die Auster legen kannst, um Verletzungen der Hände zu vermeiden.

 

Was Du beim Kauf des Austernmessers beachten solltest

Für welches Messer Du Dich entscheidest, hängt von Deinen Vorlieben für Austern ab, doch grundsätzlich solltest Du darauf achten, dass die Klinge sehr stabil ist, damit sie nicht abbrechen kann und sich nicht verbiegt. Das Messer sollte gut verarbeitet sein, die Klinge sollte aus Edelstahl bestehen, damit sie nicht rostet. Der Griff sollte kräftig sein und gut in der Hand liegen. Gerade für Einsteiger sind Messer mit einem Schutzschild zu empfehlen, um Verletzungen zu vermeiden.

 

Gute Austernmesser günstig kaufen

Gute Austernmesser müssen nicht teuer sein; von Kitchen Craft und von Deglon bekommst Du Messer zu einem fairen Preis in guter Qualität. Messer von Laguiole sind schon etwas für Profis, sie sind hervorragend verarbeitet und haben schon einen etwas höheren Preis. Solche Messer kannst Du teilweise mit einer Halterung für die Austern kaufen.

 

Was Du bei der Pflege beachten solltest

So wie alle Messer sollte auch das Austernmesser nicht in der Spülmaschine gereinigt werden. Die Klinge kann zwischendurch mit einem weichen Tuch abgewischt werden, ansonsten solltest Du das Messer mit warmem Wasser und einem milden Spülmittel abwaschen. Wird das Messer über längere Zeit nicht benötigt, kannst Du die Klinge mit Speiseöl einfetten.