Skip to main content

Weinanbaugebiet Hessische Bergstraße: Land des Bocksbeutels

Als eines der kleinsten deutschen Weinanbaugebiete Deutschlands liegt die Hessische Bergstraße – wie der Name schon sagt – in Hessen zwischen dem Main und dem Neckar. Während der Rückreise von Frankfurt machte schon Kaiser Joseph II. an der Bergstraße halt und erklärte: „Hier fängt Deutschland an, Italien zu werden“. Denn am westlichen Fuß des Odenwaldes beginnt der Frühling schon sehr früh. Fröstelt es woanders noch, setzt schon in Hessen die prächtige Mandelblüte ein. Kurz darauf folgen dann auch Forsythien, Kirschen, Aprikosen und Magnolien.

 

Ein Paradies für Besucher

Die Natur ist längst nicht alles, was die Region zu bieten hat. Sehr gut erhaltene Altstädte laden Touristen aus aller Welt zum Flanieren ein. Gerne werden beispielsweise die Innenstädte von Heppenheim, Bensheim, Zwingenberg oder Alsbach besucht. Sowohl in den Orten entlang der alten Römerstraße als auch in stillen Tälern des Odenwaldes ist man stets bemüht, den Besuchern alles recht zu machen. Bei kulinarischen Spezialitäten und beim sehr guten Bergsträßer Wein kann man es sich so richtig gut gehen lassen 😉

 

 

Weinsorten in der Hessischen Bergstraße

Als Teil der Bergstraße wurde die hessische Seite 1971 zum eigenständigen Weinanbaugebiet, dessen Rebfläche lediglich knapp 460 Hektar umfasst.  Am besten sind die Lagen in zum Rheinteil geneigten Hängen in größerer Höhe. Teilweise sind die Hängen auch terrassiert, so etwa am Melibokus, dem höchsten Berg der Region. Im kleinen Weinanbaugebiet Hessische Bergstraße werden zumeist trockene und halbtrockene Weine erzeugt. Hauptsächlich ist es der Riesling, der produziert wird. Ergänzt wird das Sortiment mit Rivaner, Grauburgunder, Silvaner, Kerner und auch mit Weißburgunder. Ebenfalls ist ein klarer aufsteigender Trend in Bezug auf rote Trauben zu vermerken. Insbesonderer der Spätburgunder, St. Laurent und Dornfelder sind demnach im Kommen.

 

Vorstellungsvideo vom Deutschen Weininsitut

Einen interessanten Einblick in die Region wird auch im – englischsprachigen – Video vom Deutschen Weininstitut gewährt. Der Sprecher erläutert die Geschichte der Region und der Beitrag ist dabei geschmückt mit schönen Impressionen.

 

deutschlands wein region - grafik wein anbau region hesssische bergstraße

Lage: Das Gebiet liegt zwiischen Neckar, Rhein und Main im Schutze des Odenwaldes

Klima: Geschützt vom Odenwald mit viel Sonnenschein und ausreichend Niederschlag, nördlich vom Weinbaugebiet Baden und östlich vom Weinanbaugebiet Rheinhessen

Böden: lößhaltige Böden

Anbaufläche: ~ 460 Hektar

Rebsorten: Riesling ist typisch für die Region. Daneben werden auch Rivaner, Grauburgunder, Silvaner, Kerner und Weißburgunder kultiviert.

Verkauf & Vertrieb: Jährlich werden im Weingebiet Hessische Bergstraße gerad einmal rund 30.000 Hektoliter Wein produziert und kaufen kann man diesen zumeist nur direkt im Gebiet.